Trapezbleche

Allgemeine Montage- und Lagerhinweise für Trapez- und Wellprofile

Vor Montagebeginn sind die Vorgewerke Stahl- Beton- oder Holzkonstuktionen auf die Maßhaltigkeit oder auf sonstige Abweichungen zu prüfen, soweit dieses mit dem Auge oder mit einfachen Hilfsmitteln z.B. Schnur, Bandmaß möglich ist.

 

An der Baustelle muss ein ausreichender und geeigneter Lagerplatz für die einzubauenden Profiltafeln und Zubehörteile zu Verfügung stehen. Die Pakete sind mit geeigneten Hebezeugen ggf. unter Verwendung von Traversen und Hebebändern zu transportieren.

 

Bei Absetzen der Pakete auf der Dachkonstruktion soll dieses im Bereich der Tragwerkstützen erfolgen.

 

Die Pakete sind gegen Abrutschen zu sichern.

 

Die jeder Lieferung beigefügten Beipackzettel sind zu beachten.

 

Das Verlegen der Profiltafeln hat im Allgemeinen nach den Verlegeplänen zu erfolgen. Um eine lot- und fluchtgerechte Verlegen der Montage zu erreichen, empfiehlt es sich die Rastermaße anzuzeichnen (3-4 Baubreiten des zu verlegenden Profils) und danach zu verlegen.

 

Die Verlegung der Profile hat immer gegen die Windrichtung zu erfolgen.

 

Vor jeder Arbeitsunterbrechung sind die verlegten Profile auf den Auflagern zu befestigen.

 

Bei auskragenden Dachprofilen ist aus Sicherheitsgunden jede Profiltafel sofort nach der Verlegung zu befestigen.

Geöffnete Pakte sind bei Arbeitsende gegen Sturm und Abrutschen zu sichern.

 

Bei wasserführender Trapezprofileindeckung sind an der Traufe die Untergurte leicht nach unten in Richtung Dachrinen und am First leicht nach oben zu kröpfen.

 

Schnitte an Profiltafeln und Kantteilen sind mit geeigneten Werkzeugen (Schere, Knabber) auszuführen (Kaltschnitte).

 

Aluminium Profiltafeln dürfen während der Dachmontage und nach erfolgter Montage nur unter Anwendung lastverteilender Maßnahmen z.B. Holzbohlen begangen werden.

 

Für Eindeckungen mit antitropfbeschichtetetn Profilen (Vliesunterseite) empfehlen wir einen ca. 100 mm breiten Verhärtungsanstrich der Vliesfolie am Traufenende bzw. bei Querstößen mit einem dafür geeigneten Lack vorzunehmen.

 

Nach Fertigstellung der Montagearbeiten sind alle Bohr- und Schneidspäne von Profilen, Dachrinnen, Fensterbänken und Tropfblechen zu entfernen.

 

Dachflächen sind nur mit geeignetem Schuhwerk zu begehen.

 

 

 

 

 

 

 

Hier finden Sie uns:

Friedberger Eisenhandlung

Christian Kniess GmbH
Marquardtstr. 1
86316 Friedberg

Tel.: 0821/26769-0

Fax: 0821/26769-71

E-Mail:

info@kniess-online.de

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten

Fachmarkt Handwerkstadt:

Mo.-Fr.:   7:30  - 18:00
Samstag:  8:00  - 13:00
Stahlhandel:
Mo.-Do.:   7:00-12:00
               13:00-16:30
Freitag:      7:00-12:00 
Besuchen Sie uns!
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Friedberger Eisenhandlung Christian Kniess GmbH